Pressemitteilung

Alice Weidel: „2G“-/„3G“-Regeln sofort, vollständig und überall abschaffen

Berlin, 9. Februar 2022. Mehrere Chefs großer deutscher Einzelhandelskonzerne fordern ein sofortiges Ende von „2G“-Zugangsbeschränkungen für den Einzelhandel. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel:

„Die Einzelhandelskonzerne haben recht: Die ‚2G‘-Regeln müssen weg, und zwar sofort und überall. Die meisten Bundesländer sind davon ohnehin bereits abgerückt. Von Rechts wegen hätten diese Regeln gar nicht erst eingeführt werden dürfen: Sie sind sinnlos, diskriminierend und verfassungswidrig, sie verletzen die Würde der Bürger und richten willkürlich großen Schaden an.

Das Taktieren der Länderregierungen mit sogenannten ‚Lockerungen‘ und scheibchenweisen Aufhebungen ist eine unwürdige Verzögerungstaktik. Sie dient allein der Gesichtswahrung einer Politik, die sich in ihrem autoritären Maßnahmenwahn komplett verrannt hat.

Die Bürger sind dieser Debatten schon lange überdrüssig. Ob ‚2G‘ oder ‚3G‘, mit oder ohne Test – sämtliche Corona-Regeln, Maßnahmen und Freiheitseinschränkungen müssen unverzüglich, vollständig und flächendeckend aufgehoben und den Bürgern die Eigenverantwortung für den Gesundheitsschutz zurückgegeben werden.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen