Pressemitteilung

Hampel: Die Rolle der USA als Weltpolizist ist ausgespielt

Berlin, 1. September 2021. Die gestrige Rede des US-Präsidenten Joe Biden zum Abzug aus Afghanistan kommentiert der außenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag:

„Jeder, der bisher noch realitätsfern geträumt hatte, Präsident Joe Biden würde außenpolitisch mehr Rücksicht auf die Verbündeten der USA nehmen als etwa sein Vorgänger Donald Trump, wurde mit der gestrigen Rede eines Besseren belehrt. Die USA befinden sich im Wettkampf mit China und Russland und sie wollen ihre Interessen durchsetzen. Von anderen Nationen werden sie daher entsprechend Unterstützung und Beistand fordern. Klar ist: Amerikas Abzug aus Afghanistan beendet zugleich auch die Rolle der USA als Weltpolizist.

Während von der Noch-Bundesregierung und insbesondere von Noch-Außenminister Maas über das anhaltende Missmanagement im Zusammenhang mit Afghanistan hinaus keine großen außenpolitischen Ansagen mehr kommen werden, erwartet die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag von der zukünftigen Regierung Deutschlands eine ebenso an unseren eigenen nationalen Interessen orientierte außenpolitische Antwort auf diesen Kurs der USA.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen