Pressemitteilung

Jürgen Braun: Amnesty-International-Hetze gegen Israel stoppen

Berlin, 1. Februar 2022. Der menschenrechtspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Jürgen Braun, hat Amnesty International antisemitische Tendenzen vorgeworfen:

„Nicht anders kann der jetzt von der Tageszeitung ‚Die Welt‘ vorgestellte Bericht von Amnesty International über Israel interpretiert werden.

Dem einzigen durchweg demokratischen Land im Nahen Osten Apartheid vorzuwerfen, ist niederträchtig. Besonders billig wirkt der Versuch, damit die totalitäre Regierungspolitik der längst untergegangenen Sowjetunion wiederzubeleben.

Die AfD-Fraktion steht uneingeschränkt an der Seite Israels und verurteilt diese antisemitischen Diffamierungsversuche auf das Schärfste.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen