buerger@afdbundestag.de
030 227 57141
AG02 – Geschichte2021-12-17T13:21:46+01:00

Arbeitsgemeinschaft Geschichte

Wer weiß, woher er kommt, weiß auch, wohin er geht.

– so lautet das Credo der Arbeitsgemeinschaft Geschichte in der AfD-Bundestagsfraktion.

Die Arbeitsgemeinschaft Geschichte macht es sich zur Aufgabe, mit historischen Themen sowohl in die Fraktion als auch in die Öffentlichkeit hinein zu wirken. Angesichts wachsender Geschichtsvergessenheit in Politik und Gesellschaft will sie das historische Bewusstsein pflegen und die Erkenntnis stärken, dass der heutige Mensch Erbe einer Vergangenheit ist, die er annehmen und mit der er sich auseinandersetzen muss.

Die Arbeitsgemeinschaft gibt Anregungen und Empfehlungen in Fragen der Vermittlung und des Umgangs insbesondere mit der deutschen Geschichte. Sie organisiert Vorträge und Diskussionen, steht der Fraktion als beratendes Gremium zur Verfügung und bringt sich bei Bedarf in Kooperation mit anderen Arbeitskreisen auch in die parlamentarische Arbeit ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Geschichte dient nicht zuletzt dem persönlichen Austausch. Sie versteht sich als ein Ort von Reflexion und Diskussion inmitten des hektischen parlamentarisch-politischen Betriebs. Im Unterschied zu den anderen, jeweils einem Ausschuss zugeordneten Arbeitskreisen, steht die Arbeitsgemeinschaft Geschichte jedem Mitglied der AfD-Bundestagsfraktion und deren Mitarbeitern offen.

Berichte aus der Arbeitsgemeinschaft

21Nov 2018

AfD-Bundestagsfraktion tagt künftig im „Saal Paulskirche“

Berlin, 21. November 2018. Der Sitzungssaal der AfD-Fraktion im Reichstagsgebäude heißt „Saal Paulskirche“. Das beschloss die AfD-Bundestagsfraktion auf ihrer Sitzung am vergangenen Dienstag. Dr. Götz Frömming, Vorsitzender der „Arbeitsgemeinschaft Geschichte“ sowie Bildungspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, [...]

2Okt 2018

Frömming: Politische Instrumentalisierung des Historikertages – Resolution ist eine Bankrotterklärung der objektiven Geschichtswissenschaft

Berlin, 2. Oktober 2018. Als parteiisch und dem Ansehen der Wissenschaft abträglich kritisiert der bildungspolitische Sprecher und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Geschichte der AfD-Bundestagsfraktion, Dr. Götz Frömming, die auf dem Deutschen Historikertag verabschiedete Resolution zur „gegenwärtigen [...]

Nach oben