AK20 – Tourismus2024-04-24T14:11:14+02:00

Tourismus

Leiter des Arbeitskreises

Mike Moncsek
Stellv. Leiter

Den Tourismus in Deutschland stärken und weiterentwickeln

Der Arbeitskreis für Tourismus der AfD-Bundestagsfraktion erarbeitet für die Abgeordneten der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag politische Positionen zu allen touristischen und tourismuswirtschaftlichen Fragen.

Der Tourismussektor stellt mit drei Millionen Beschäftigten einen der stärksten Wirtschaftszweige in der Bundesrepublik Deutschland dar. Die Tourismusbranche erwirtschaftet fast vier Prozent des Bruttoinlandproduktes und die Konsumausgaben von deutschen- und ausländischen Touristen betragen um die 300 Milliarden Euro. Allein diese wenigen Daten zeigen, wie wichtig die Arbeit des Bundestagsausschusses für Tourismus ist und welche Bedeutung damit auch der Arbeit des Arbeitskreises Tourismus der AfD-Bundestagsfraktion zukommt.

Wir sind uns als Abgeordnete im Deutschen Bundestag der Verantwortung für die Arbeitsplätze und für die Weiterentwicklung dieses Wirtschaftssektors bewusst und richten unser Handeln darauf aus, den politischen Rahmen so zu setzen, damit die in Deutschland prosperierende Tourismusbranche weiter gestärkt und bestehende Arbeitsplätze gesichert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Touristische Fragen im politischen Kontext berühren immer auch die Themenfelder anderer Arbeitskreise und eine enge Zusammenarbeit mit den betreffenden Arbeitskreisen bietet sich an. So können wir stets auf die Expertise der Arbeitskreise für Wirtschaft und Energie, für Finanzen, für Inneres oder für Auswärtiges zurückgreifen. Die Mitglieder und Referenten des Arbeitskreises für Tourismus tauschen sich darüber hinaus regelmäßig mit externen Fachleuten und Institutionen aus, um politische und parlamentarische Initiativen erfolgreich anzustoßen.

Der Arbeitskreis Tourismus der AfD-Bundestagsfraktion stellt im Bundestagsausschuss für Tourismus den Vorsitzenden. Daraus ergeben sich vielfältige und umfangreiche Verwaltungsaufgaben und Repräsentationspflichten, bei denen der Arbeitskreis unterstützend tätig wird. Hierzu zählen nicht nur die Treffen mit führenden Interessenverbänden der Tourismusbranche, sondern auch die zahlreichen Kontakte zu den Botschaften anderer Länder oder den tourismuspolitischen Ausschüssen anderer Parlamente.

Die AfD-Bundestagsfraktion heißt alle ausländischen Touristen in unserem schönen Land herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass wir durch unsere politische Arbeit die Anbieter touristischer Dienstleitungen unterstützen können, damit noch mehr ausländische Gäste die landschaftlichen Schönheiten Deutschlands, unser reiches kulturelles Erbe und unsere Lebensweise kennlernen.

Mitglieder des Arbeitskreises

Stellvertretende Mitglieder

Berichte aus dem Arbeitskreis

Sebastian Münzenmaier: Außenministerin muss sich schützend vor deutsche Opfer der FTI-Insolvenz stellen

Berlin, 12. Juni 2024. Inzwischen häufen sich Presseberichte, wonach deutsche Urlauber, die beim insolventen Reiseveranstalter FTI eine Pauschalreise gebucht und bezahlt haben, in Spanien von den örtlichen Hotels zur erneuten Zahlung der Hotelrechnung gedrängt werden, obwohl die Urlauber die komplette Reise gegenüber FTI bereits bezahlt hatten. In manchen Fällen wird [...]

Sebastian Münzenmaier: Politisierung der Fußball-EM ist nicht im Interesse der Tourismusbranche

Berlin, 24. Mai 2024. Eine aktuelle Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) zeigt, dass nur 15,5 Prozent aller gastgewerblichen Betriebe mit positiven Impulsen durch die Fußball-Europameisterschaft 2024 rechnen. Selbst an den Spielorten des Turniers gehen weniger als die Hälfte der Gastwirte von positiven wirtschaftlichen Effekten auf ihren Betrieb aus. [...]

Sebastian Münzenmaier: Regierung muss Terroristen entschlossen bekämpfen

Berlin, 17. Mai 2024. Das US-Außenministerium hat seine Warnung vor Reisen nach Deutschland wegen der Gefahr vor terroristischen Anschlägen verschärft. Laut der aktuellen Warnung planen terroristische Gruppen weiterhin Anschläge in Deutschland. Damit ist Deutschland neben Moldawien das einzige europäische Land, in dem es 2024 bislang eine erhöhte Reisewarnung aus den [...]

Sebastian Münzenmaier: Mehrwertsteuererhöhung richtet in der Gastronomie nachhaltigen Schaden an

Berlin, 22. April 2024. Laut Statistischem Bundesamt hat die Erhöhung der Mehrwertsteuer für Speisen in der Gastronomie auf 19 Prozent zu Beginn des Jahres 2024 die Kosten für die Gäste spürbar erhöht. Die Weitergabe dieser Erhöhung an die Kunden hat zu einem deutlichen Rückgang der Besucherzahlen geführt. Nach Aussage des [...]

Sebastian Münzenmaier: Ampel schenkt Wirten Steuerschock zum Jahreswechsel

Berlin, 15. Dezember 2023. Laut Medienberichten wird die Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie ab Januar 2024 wieder auf 19 Prozent erhöht. Darauf sollen sich die Koalitionsparteien SPD, Grüne und FDP verständigt haben. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende und tourismuspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian Münzenmaier: „Pünktlich zum Weihnachtsfest hat die [...]

Infomaterial aus dem Arbeitskreis

Nach oben