Pressemitteilung

Rüdiger Lucassen: Impfpflicht für Bundeswehr ist schwerer Fehler des Verteidigungsministeriums

Berlin, 26. November 2021. Die Corona-Impfung wurde vom Verteidigungsministerium in den Katalog der „duldungspflichtige Impfungen“ aufgenommen. Soldaten, die sich nicht mit dem Corona-Impfstoff impfen lassen wollen, werden mit Disziplinarstrafen bedroht.

Dazu teilt der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen, mit:

„Das Soldatengesetz erlaubt diese Vorgehensweise, doch das Verteidigungsministerium begeht mit dieser Entscheidung einen schweren Fehler. Mit der Impfpflicht für Soldaten treibt die Regierung ohne Not einen Spaltkeil in die Truppe und gefährdet den inneren Zusammenhalt und die Einsatzbereitschaft. Ein guter Truppenführer weiß: Nicht jeder Befehl, der erteilt werden darf, sollte auch gegeben werden.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen